* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch



* Freunde
    steffyle
    - mehr Freunde






Jeder hat seine ganz eigene Story ..

Jedes Leben spielt sich anders ab, auch wenn parallelen Existieren.
Meistens werden Menschen garnicht so geschätzt wie sie sollten .. andere Menschen hingegen, lügen und betrügen, und kommen sehr weit im Leben.
Es gibt Menschen mit Erfahrung, welche ihnen aber garnichts nützt und es gibt Menschen denen alles zufällt und die nicht viel Ahnung haben von dem Leben anderer, weil sie selbst viel zu beschäftigt sind mit ihrem eigenen Leben.

Warum das so ist?
Darauf gibt es eigentlich nur eine simple sowie schockierende Antwort. Die Menschen sind im Grunde alle Egoisten. Wer von sich selbst behauptet nicht egoistisch zu sein, der lügt sich doch schon selbst an.

Warum handeln Menschen?
Menschen handeln zumeist aus purem Egoismus, sie wollen etwas sie kriegen etwas. Wenn man nun einem Freund zum Beispiel einen Gefallen tut, erwartet man von diesem Freund zum Beispiel das man eien Gegenleistung bekommt, selbst wenn es etwas Hilfe ist wenn man sie braucht.
Gehen wir nun davon aus das man ständig einem Freund hilft und wenn man Ihn mal um Hilfe bittet er immer Absagt weil er vielleicht mit irgendeiner neuen ins Bett hüpfen will. Eigentlich ists da ja nichts dagegen einzuwenden, wenn die Frauen das mitmachen. Aber der Freund der schon wieder versetzt wurde und der dem anderen immer geholfen hatte wird nach und nach seine Hilfe einstellen. Denn wieso jemandem ständig helfen wenn man keine Gegenleistung bekommt?

Warum handeln Menschen nur gegen Gegenleistung?
Von Kind auf bekommt man von den Eltern soetwas wie das umgehen mit Geld eingeprägt. Meistens besitzen die Kinder nur Spielsachen und kein Barvermögen, wozu auch, meistens können sie damit eh nicht umgehen und wissen nicht so richtig wieviel etwas kostet. Oder es ist ihnen recht egal.
Kinder bekommen oft etwas wenn sie brav waren, so kommen sie an ihre Belohnung. Wenn sie nun nach einiger Zeit keine Belohnung mehr bekommen und sie vorher bekommen haben, dann werden sie auch nicht mehr Brav sein. BEstechung im Kindesalter. ;D
Im späteren Leben werden die Kinder/Jugendliche dann das fortführen. Geld gegen Produkte, wie Lebensmittel oder Wertgegenstände. Manche leihen auch anderen Geld, sofern sie dieses zurück bekommen. Denn wenn sie es nicht zurück bekommen werden sie misstrauisch und leihen zur späteren Zeit keinem mehr Geld ohne Sicherheit. Das Leben wird kontrolliert vom Geld und der Gegenleistung. ohne Gegenleistung kein Geld. ohne Geld keine Gegenleistung. Im Freundeskreis kann es auch zu einem "Gegenleistung jetzt" gegen "Gegenleistung zur späteren Zeit" kommen, so das der Schritt Geld übersprungen wird.

Warum redet man dann von Freunden?
Man redet meistens von Freunden wenn sie einem das Gefühl geben das man ihnen Vertrauen kann und sie einem auch Vertrauen. - Freunden hilft man in einer Notlage, Menschen ohne Bezug nicht -

Warum spenden dann Menschen?
Menschen spenden aus vielerlei Gründen:
Die ienen tun es, damit sie am Ende nicht soviele Steuern an den Staat bezahlen müssen, somit haben die Menschen Egoistisch gedacht.
Oder sie tun es, damit sie ein gutes Gewissen haben, auch egoistisches Denken.
Wenn Menschen andere Gründe haben zu spenden, werden diese genauso egoistisch sein, wie die bereits genannten.

Warum denken Menschen überhaupt Egoistisch?
Egoistisch ist jeder bereits von geburt an, man möchte das Alfatierchen sein. Jeder wird versuchen den höchsten Rang zu erklimmen um dann über die anderen zu Bestimmen. Es ist in der Tierwelt so und beim Menschen auch. Manche versuchen dies durch einkaufen, andere dies durch einschleimen.
Wirkliche Freunde findet man echt selten, und wenn man sie findet sind sie meistens schneller wieder weg wenn man sich nicht um sie kümmert als man schauen kann.

Menschen in der früheren Zeit?
Menschen früher waren genauso egoistisch wie Menschen in der heutigen. Nur haben sie andere Mittel um ihre Ziele zu erreichen.
Musste man damals um an die Macht zu kommen seine Ziele richtig verkaufen. Muss man heute sich einkaufen. Geld regiert die Welt, heute mehr als früher.

Menschen in der heutigen Zeit?
Menschen in der heutigen Zeit haben viel mehr Mittel um ihre Ziele zu verkaufen, umso schwieriger wird es das man ganz nach oben kommt. Führte man früher Kriege um Macht und Ruhm und musste seine Geschäfte über lange wege in der realen Welt verschiffen oder mit den damaligen modernsten Mittel verschicken, so kann man heutige alle über die virtuelle Welt regeln.
Die e-Mail ersetzt den standartisierten Brief zu einem großen Teil, vorallem bei den privaten Leuten.
Der Chat ersetzt das zusammenkommen vieler Leute aus weiter entfernten Regionen. Manche Menschen treffen sich nie real und meinen die Leute über den Chat kennen zu lernen ist genauso als wenn man sie real kennen lernt.

Wieso sollte man sich im Chat mit Personen gut stellen?
Die Antwort ist so simpel wie auch erschreckend:

EGOISMUS!

Menschen auf engstem (Chat)raum unterhalten sich. Meistens mit einem gemeinsamen Ziel. Leute kennenlernen um mit ihnen ihre virtuelle Zeit zu verbringen. So gibt es schon Menschen die nicht wie früher 1/4 zuhause, 3/4 draußen, sondern 2/3 zuhause 1/3 arbeit und draußen sind.
Was sie tun ist ganz klar sie suchen sich Freunde, die genauso versuchtet sind zuhause zu hocken wie sie selbst. Meistens kommt man nicht aus dem Alltagstrott heruas weil man die Welt im Kindesalter nichtmehr Leben lernt. Ist man früher mit Freunden fast täglich unterwegs gewesen und was unternommen, wird heute im Chat geredet und virtuelle Spiele gespielt. Wo früher der Verkäufer sich um die Kunden gekümmert hat, wird er in der virtuellen Welt mitlerweile von a bis z verarscht, mit einigen Ausnahmen.

Wieso ist chatten egoismus?
Man chattet um sich zu unterhalten, um Zeit zu vergeuden oder zu verbringen. Menschen die generell im Chat Freunde suchen oder vermeintlich meinen zu finden die täuschen sich stark. Wahre Freunde sind für einen da. Die meisten Chatter sind meistens nur bedingt da für einen, nämlich dann wenn sie on sind. Andere Chatter tauschen Telefonnummern oder Handynummern aus. Dies alles, ist genauso als wenn man damals eine Brieffreundschaft hatte, nur halt auf virtueller Basis und schneller als damals per Brief. Aber um so weniger Persönlich. Konnte man damals aus der Handschrift den Lebensweg etwas sehen, so kann man heute die Persönlichkeit nurnoch in kindisch, zynisch, ständig schlecht gelaunt, traurig, oder ähnliches heraus lesen.
Wer jetzt behauptet der Chat sei viel mehr als nur eine Brieffreundschaft, der hat im Grunde recht. Wenn man davon ausgeht das man im Chat meistens nicht nur mit sienem "Freunden" unter sich ist, wenn man nicht gerade die Form des Instantmessenger nimmt. Wobei der großteil der Chatter seinen Instantmessenger mit vermeintlichen "Freunden" voll gestopft hat die er im Chat kennen gelernt hat. der Durchschnittschatter hat wahrscheinlich 2/3 virtuelle Kontakte und 1/3 reale Kontakte. Wobei das bei Stammchattern sehr variieren kann.

Warum reden manche von Freunden, wenn sie diese nur aus Chat und telekommunikation kennen?
Weil der Chatter-Mensch sich mit diesen Personen wohlfühlt und sich in ihnen zum Teil wieder sieht. Ein Mensch der mehr im Chat lebt als in der realen Welt, der wird schnell erkennen das er nicht weit kommt im Leben wenn er seinen Frust im Chat auslebt und im realen Leben nichts macht. So findet man die ordentliche Liebe erst wenn man den Menschen als ganzes erkennt und analisieren kann. Aber dazu muss man auch etwas von dem Menschen kennen. Ich rede nicht ovn Namen oder Alter, sondern vom Leben dieser Person. Wie sie tickt, wieso sie das tut, und warum diese Person nicht ein anderes Leben kann, durch diese sucht, wobei sucht ist das entfernen der sozialreal Kontakte ja kaum.

Chatkontakte als Lebenshilfe?
Chatkontakte werden wohl im ersten Moment Pseudohilfe anbieten können. Aber die hilfe die meistens gebraucht wird, wird von diesen Personen meist unterschätzt und durch den egoismus-charakter des Menschen meist nach einiger Zeit gestoppt, so das die Person von der Chatbekanntschaft keine Hilfe mehr bekommt, oder bekommen kann, weil sie sich auseinander gelebt haben nach einiger Zeit.
Nur selten hat man wieder einen guten Kontakt zu Personen zu denen man mal den Kontakt abgebrochen hatte, oder verloren.
Im realen Leben ist dies seltener der Fall weil die Personen sich meistens recht nahe sind und auch mal was unternehmen.

Chat als Leben oder Unterstützung?
Der Chat als Leben ist total unnützlich, da man in dieser Szene meistens zu Online spielen kommt und seine Bedürfnisse in der realen Welt sehr nach hitnen stellt.
der Chat kann sehr gut als Unterstützung im Leben wirken. so muss man nicht wie damals versuchen über Telefon (heute auch die erweiterte Form des Handys) jemanden zu erreichen. sondern kann erstmal schauen ob die Person online ist um etwas abzusprechen. So hilft der Chat auch günstig über das Inland heraus Kontakt zu halten mit Personen im Ausland.

Hat dieser Blog Eintrag einen Sinn?
Die einen werden einen Sinn darin sehen, die anderen nicht.
Wer keinen SInn darin sieht, sieht die Welt nicht kritisch genug, denn im Chat kann man mehr lügen und betrügen als im realen Leben der Fall ist. Auch kann man im relaen den Menschen besser einschätzen als im Chat durch das gegenüberstehen des Menschen.


Was tun wenn man hier angelangt ist beim Lesen?
1. Wenn man keinen Sinn gefunden hat, solange den Eintrag nochmal lesen bis man einen findet.
2. Wenn man einen Sinn gefunden hat, danach handeln.
3. Wenn man einfach weiter liest ohne Sinn erkannt zu haben, mal in die Ecke stellen und schämen.
4. Wenn man diesen Punkt liest sich fragen was für einen Sinn dieser Punkt ergibt.
5. sich bedankt fühlen diesen Eintrag gelesen zu haben.


Warum weiter lesen?
Du sollst garnicht weiter lesen, du bist anscheinend einfach nur neugierig was ein Mensch schreib, desswen Lebensweg man selbst nicht kennt.

Und nun?
Nun frage dich was du an deinem Leben besser machen kannst ohne von anderen Menschen abhängig zu sein.
1.7.08 02:04


Werbung


A:

Alles andere als Allzeitbillig!
--------------------------------


>> Ein Beitrag zur Inflationsrate von 4% im Juni 2008 <<
1.7.08 02:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung